Kurz verlinkt: "heute show" vom 18.3.2011

Der Satiriker Martin Sonneborn hat für die "heute show" des ZDF den Krauschwitzer Ortsbürgermeister Hans Püschel interviewt:

Dennoch…
… bekam der Ex-SPDler Püschel, der am Sonntag bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt für die NPD im Wahlkreis Hohenmölsen angetreten war, (bei einer Wahlbeteiligung von 48,3 Prozent) 1.351 der 21.454 abgegebenen Erststimmen — also 6,5 Prozent. (Die NPD selbst erhielt dort ähnlich viele Zweitstimmen.)

  • P.S.: Der Kollege Wolf Schmidt (der uns freundlicherweise auf der Leipziger Buchmesse zu unserm Buch befragte) kommentiert den knappen Nicht-Einzug der der NPD in den Magdeburger Landtag in der "taz" als hätte er unser Buch gelesen ganz in unserem Sinne.
  • P.P.S.: Laut Tagesschau.de erreichte die NPD ihre besten Ergebnisse bei jungen Männern (17 Prozent bei 18- bis 24-Jährigen, 12 Prozent bei 25- bis 34-Jährigen), bei Beziehern von Hartz IV (11 Prozent) sowie Arbeitern und Arbeitslosen (jeweils 9 Prozent). Und bei der parallel zur Landtagswahl stattfindenen "Junior-Wahl" erhielt die NPD 11 Prozent.
Mehr zum Thema Ostdeutschland.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.